für mehr Sichtbarkeit

50 Methoden um Online Geld zu verdienen

Mein Name ist Enrico Bachmann und ich stand damals vor dem gleichen Problem wie du.

Ich wollte mein Geld Online verdienen und habe nach sinnvollen Möglichkeiten gesucht. Ich musste vieles selbst durch Erfahrungen lernen und möchte dir diesen Umweg ersparen.

Genau deshalb habe ich diesen kompletten Leitfaden geschrieben und zeige dir 50 seriöse und nachhaltige Methoden um Online Geld zu verdienen. Das ist wohl der umfangreichste und detailreichste Ratgeber im Netz. Wenn du nach diesen Ratgeber noch offene Fragen hast, dann spendiere ich dir eine kostenlose Analyse deines Online Vorhabens zum Geld verdienen. Also viel Spaß beim Lesen und sei gespannt :)
Enrico Bachmann
Enrico Bachmann
Aktualisiert: 12. September 2019
Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Online Geld verdienen

Es war nie einfacher als heutzutage Online Geld zu verdienen. Auch im Jahr 2019 ist das möglich.

Mittlerweile gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um gutes Geld im Internet zu verdienen. Im Grunde ist dazu nur ein Laptop oder ein Computer und ein Internetzugang notwendig.

Schon ist man sein eigener Chef und kann bequem und einfach von Zuhause arbeiten. Außerdem bestimmt jeder selber wie viel Geld er online verdienen will. Es gibt Möglichkeiten bis zu mehreren Tausend Euro zu verdienen. Auch die Zeiteinteilung ist meist selbst überlassen. Ein Wunder der Moderne 🙂

Für finanzielle Freiheit sind Menschen bereit viele Dinge zu tun. Sie träumen von Reichtum, von viel Geld und viel Freizeit. Die Realität hingegen sieht oft anders aus. Zahlreiche Rechnungen flattern ins Haus und die finanziellen Ängste werden von Tag zu Tag immer schlimmer. Dabei gibt es heute wirklich viele Möglichkeiten auch nebenbei noch einige Euros zu machen.

Bei der großen Auswahl an Angeboten fällt die Auswahl oft nicht leicht.

Denn: Es gibt zwar zahlreiche Optionen, du solltest dich aber wenn möglich für eine entscheiden und probieren dort drin gut zu werden. Ich stelle dir Möglichkeiten vor, die sich in Lernaufwand, Qualifikation und Ertrag ordentlich unterscheiden. Also sei gespannt.

1. Stufe: Ohne Vorkenntnisse - Zeit gegen Geld

Online Geld verdienen mit Umfragen

Geld verdienen durch Umfragen

Wenn du ohne Vorkenntnisse und besondere Fähigkeiten online Geld verdienen möchtest, bieten sich Online-Umfragen an. Diese werden normalerweise von Marktforschungsinstituten angeboten. Du meldest dich bei einem Online-Portal an und wirst dann zu den verschiedensten Umfragen eingeladen. 

Welche Portale es gibt, was die jeweiligen Vor- und Nachteile sind und wie die generellen Verdienstmöglichkeiten sind, habe ich dir in einem separaten Artikel zusammengefasst. Klicke einfach auf den Button, um zum Artikel zu gelangen.

Geld verdienen mit Werbung anschauen

Geld verdienen, in dem du einfach nur Werbung anschaust klingt komisch? Geht aber wirklich. Auch hier brauchst du keine Vorkenntnisse und es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Der Verdienst an sich ist selbstverständlich nicht so groß, wie bei einen professionellen Beruf, aber wenn du einen kleinen Nebenverdienst suchst, kann diese eine Option optimal für dich sein.

Wie das Ganze funktioniert und welche seriösen Anbieter es gibt, erfährst du im folgenden Artikel:

Geld verdienen mit Appjobber

Auch mit deinem Smartphone kannst du Geld verdienen. Alles was du brauchst ist dein Smartphone, Internetzugang und die entsprechende App. Auf diese Weise Geld zu verdienen nennt sich Microjobbing. 

Bei den Aufgaben handelt es sich um Aufgaben, die nur kurze Augenblicke dauern, aber teilweise auch um zeitintensivere Aufgaben. Wenn dich das Thema interessiert, lies dir gerne den detaillierten Beitrag zum Thema durch:

Geld verdienen als Produkttester

produkt tester

Auch die Möglichkeit des Produkttester besteht. Die Anmeldung ist auf den Portalen in der Regel kostenfrei. Die Produkte, die getestet werden sollen, werden zugeschickt. Das Ganze ist kostenfrei und anschließend müssen die Produkte getestet werden. Für das Testen wird man zusätzlich vergütet und man kann die Produkte behalten. Die Anmeldung wird anhand von persönlichen Daten gemacht.

In regelmäßigen Abständen werden neue Produkte angeboten, die zum Test bereitstehen. Nach der Registrierung für das Produkt dauert es ein wenig und man bekommt bescheid, ob man zugelassen ist. Dann dauert es einige Tage bis das Produkt vor Ort ist und getestet werden kann.

Über das Portal werden die Erfahrungen zum Produkt hinterlassen und dafür gibt es eine Bezahlung. Bis zu 30 Produkte kann man im Monate bekommen und somit bis zu 50 Euro in der Stunde verdienen. Zum Testen gibt es Produkte aus den Bereichen Technik, Lebensmittel, Haushaltsprodukte und Kosmetika.

Tipp: Eine weitere Möglichkeit wäre die Spezialisierung als Spieletester.

Geld verdienen als Spieletester

marktforschung

Die Aufgaben eines Spieletesters

Wer jetzt glaubt, dass die Aufgaben eines Spieltesters nur darin bestehen, das Spiel zu spielen, der irrt. Ein Tester muss viel mehr können. Natürlich ist klar, dass du als Game Tester zuerst für das Spielen zuständig bist. Aber das allein macht keinen Professionellen aus.

Die Aufgabe ist es Fehler im Spiel zu finden. Die Spiele werden nicht einfach nur durchgespielt, sondern durchforstet werden, um potentielle Fehler oder Schwachstellen zu finden. Bei den Fehlern oder Schwachstellen eines Spiels kann es sich um Bugs, Quest-Fehler oder Logik-Fehler handeln. Es kann aber auch um Fehler bei eingeblendteten Texten gehen.

Im Auftrag als Bug Finder

Vielen Spiele Herstellern ist das Finden von Bugs sehr wichtig. Bugs sind meist Programmierfehler, die schon schwerwiegend sein können. Sie können das Spiel negativ beeinflussen und das darf einfach nicht sein.

Damit der Spieletester die Bugs finden kann, wird ein sogenannter Test-Tool eingerichtet. Der Spieletester bekommt seine eigenen Zugangsdaten und muss sich dann auf die Suche nach Fehlern machen.

Bevor jetzt der Run auf die Spieletesterseiten entsteht sollte dir klar sein, dass das Finden von Fehlern nicht immer interessant ist. Es wird meist nicht das gesamte Spiel angeboten, sondern nur ein Teilbereich. In diesem Teilbereich sind Fehler zu suchen und dafür kann es vorkommen, dass du mehr als einmal durch die Sequenz spielen musst.

Von jedem Hersteller gibt es genaue Angaben wie ein Spiel getestet werden muss. Der Spieletester hat darauf in der Regel keinen Zugriff. Du musst dich immer an die Angaben und Aufgaben des Herstellers richten, damit du als Spieletester geeignet bist.

Die Anforderungen als Spieletester

Spieltester kann nicht jede x-beliebige Person werden. Im Grunde hört sich die Aufgabe recht einfach an, aber es müssen Grundvoraussetzungen erfüllt werden. In erster Linie solltest du eine gewisse Sympathie mit Computerspielen haben.

Außerdem solltest du immer gewissenhaft, nach Plan und sorgfältig arbeiten können. Nicht nur das Fehler finden ist wichtig. Die gefundenen Fehler müssen protokolliert werden und zwar ausführlich.

Zudem solltest du eine gewisse Ausdauer mitbringen. Konzentration ist sehr wichtig und du muss auch monotone Aufgaben ordentlich ausführen. Es gibt Spielsequenzen, die musst du mehr als 10x spielen, um alle Fehler zu finden oder um überhaupt Fehler zu finden.

Voraussetzung: gute Englischkenntnisse

Eine weitere Voraussetzung ist die Sprache. Nicht nur Deutsch solltest du gut beherrschen, auch Englisch ist heute Pflicht. Viele der heutigen Computerspiele werden in englischer Sprache angeboten und somit muss eine gewisse Kompatibilität mit der Sprache vorhanden sein. Zudem erhöhen Englischkenntnisse deine Jobchancen.

Ab 14 Jahren Spieletester werden?

Auch das Mindestalter spielt beim Spieltesten eine wichtige Rolle. Es gibt Spiele, die sind ab einem Alter von 16 Jahren spielbar, aber hingegen erst ab 18 Jahren. Ein paar Spiele sind auch für 14 -jährige dabei. Natürlich gelten auch bei den Testspielen die FSK Vorschriften.

Ideale Chancen auf den Job hast du, wenn du ein Mindestalter von 18 Jahren erreicht hast. Viele Hersteller bieten aber die Möglichkeit, dass auch ein 14-jähriger als Spieletester arbeiten kann. Aber hier ist die Auswahl an Möglichkeiten begrenzt.

Der Verdienst eines Spieletesters

Es gibt unzählige Unternehmen, die Spieletester suchen. So unterschiedlich wie die Spiele sind und die Anforderungen, genauso unterschiedlich sind auch die Verdienstmöglichkeiten. Auch das Aufgabenfeld bestimmt den Verdienst mit. Mittlerweile liegt der Verdienst für einen Alpha Tester bei einem Stundenlohn von mindestens 7 Euro und kann bis zu 15 Euro die Stunden betragen. Einige Hersteller geben auch Provisionen für zusätzlich gefundene Fehler.

Wie und wo kann man sich als Spieletester bewerben?

Um Spieletester zu werden, kannst du dich online bewerben. Bei den aktuellen Stellenausschreibungen, bei den Webseiten oder auf den Gaming-Portalen besteht die Bewerbungsmöglichkeit. Aber auch beim Publisher oder externen Dienstleistern besteht die Möglichkeit. Angeboten wird die Arbeit entweder als Heimarbeit oder nur in speziellen Testzentren.

Bevor die Freude überwiegend solltest du dir das Stellenangebot sehr gründlich durchlesen. Nur wenn du alle Anforderungen erfüllen kannst, lohnt sich eine Bewerbung. Heute wollen die Unternehmen eine schriftliche Bewerbung, die entweder via Mail oder per Post versendet wird. Bei Unkenntnis über eine Stelle lohnt sich eine telefonische Anfrage im Vorfeld. Die Bewerbungsdaten befinden sich immer im Impressum oder auf einer speziellen Seite für Bewerbungen.

Erwachsene als Spieletester?

Nicht nur Jugendliche können den Job ausüben. Es besteht sogar die Möglichkeit, dass Erwachsene sich bewerben können. Es gibt zudem die Ausbildung zum Game Tester. Der Beruf ist mittlerweile anerkannt und wird in Game Akademien angeboten. Mit einer Ausbildung kannst du nicht nur nebenberuflich als Spieletester arbeiten, sondern auch Hauptberuflich.

Was du zur Game Tester Ausbildung wissen musst…

Allerdings muss auch gesagt werden, dass die Ausbildung zum Game Tester mit hohen Kosten verbunden ist. Die Kosten werden nicht übernommen und müssen von jedem Auszubildenden selber getragen werden.

Sollte dich das nicht abschrecken, dann hast du gute Chancen schon in jungen Jahren als Spieletester Erfahrungen zu sammeln, dann eine Ausbildung zum Game Tester zu machen und anschließend im Hauptberuf Spieletester zu werden.

Geld verdienen mit gebrauchten Sachen

gebrauchte bücher

Eine altbekannte Möglichkeit, um Geld zu verdienen ist das Verkaufen von gebrauchten Dingen. Heute besitzen die Menschen viele Dinge, die gekauft wurden und danach in der Versenkung verschwinden. Nach Jahren tauchen die Sachen wieder auf und sind teilweise kaum genutzt worden.

Auch alte Kleidung kann bequem über das Internet verkauft werden. Wichtig ist, dass die Sachen funktionstüchtig und heile sind. Online können nicht nur Kleidungsstücke verkauft werden, auch Möbel, Elektrogeräte, Smartphones, Bücher, DVDs und viele Dinge mehr können zu Geld gemacht werden. Im Internet gibt es dazu einige Portale, die eigentlich alle in gleicher Art und Weise funktionieren.

1. Zuerst muss ein Account angelegt werden. Das ist in der Regel kostenfrei.

2. Nach der Accountbestätigung wird ein Text erstellt, der das zu verkaufende Produkt sehr gut beschreibt.

3. Für einen besseren Zugriff sollte gute Bilder mit dem Smartphone gemacht werden.

4. Die Bilder einfach auf die Plattform hochladen und einstellen.

5. Nach einer erneuten Überprüfung kann das Produkt online gestellt werden.

6. Die Interessenten können sich jetzt vial Mail oder per Telefon melden.

7. Die Produkte können zur Selbstabholung oder für den Versand angeboten werden.

8. Nachdem man sich über den Preis einig ist, wechselt das Produkt den Besitzer.

Diese Art kann kein festes Einkommen ermöglichen. Je nachdem wie viele Produkte man verkaufen kann oder will, wird ein kleiner Zusatzverdienst möglich. Es ist aber ab und zu eine schöne Möglichkeit um alte Dinge loszuwerden.

Geldprämien als Onlineverdienst

Heute bieten viele Unternehmen den Neukunden Prämien an. Das können nicht nur elektronische Geräte oder andere Sachpreise sein, sondern auch Geldprämien. Gerade bei Banken ist das eine einfache Möglichkeit, ein kleines Zusatzbrot zu erhalten. Bei der Bank muss ein kostenloses Girokonto eröffnet werden und als Prämie wird einem bis zu 100 Euro gutgeschrieben. Diese Art wird auch bei Kreditkarten angeboten.

Geldprämien mit Online-Gewinnspielen

Es gibt natürlich auch noch die Möglichkeit, an Gewinnspielen teilzunehmen. Es gibt unzählige Firmen, die zu Gewinnspielen anregen. Hier gibt es nicht nur eine Menge Sachpreise zu gewinnen, sondern auch die Möglichkeit, Geld zu gewinnen.

Mit ein wenig Glück und bei regelmäßigen Teilnahmen besteht eine gute Chance, den einen oder anderen Gewinn zu machen. Allerdings ist die Suche nach legalen Firmen, die auch Gewinne auszahlen gering geworden.

Zudem gibt es reichlich Betrüger, die nur auf der Suche nach Daten und Informationen rund um eine Person sind. Geld wird bei den angeblichen Gewinnspielen nie ausgezahlt.

2. Stufe: Mehr Qualifikation - Zeit gegen Geld

freelancer

Geld verdienen als Freelancer

Es gibt einige Freelancer Jobs, die über das Internet angeboten werden. Dazu gehören zum Beispiel Texter, Übersetzer, Datenerfasser oder Grafiker. Diese Jobs können bequem von Zuhause aus gemacht werden und bei einigen der Jobs sind keine Vorkenntnisse notwendig. Nur ein bisschen PC Wissen sollte vorhanden sein.

Das Internet bietet verschiedene Portale, in denen Auftraggeber auf der Suche nach einem passenden Freelancer sind. Dazu reicht meist eine kleine Bewerbung aus. Ist der Auftraggeber mit den Informationen und dem Preis einverstanden, dann kann es schon losgehen.

Meist wird der Auftrag anschließend via Mail vergeben. Die Bezahlung erfolgt via Paypal oder Überweisung immer nach einem erledigten Auftrag. Es gibt aber auch Portale, da kann man den gesamten Monat arbeiten und eine Monatsauszahlung bekommen. 

Bei den Freelancer-Jobs ist ein Stundenlohn bis zu 120 Euro möglich. Das hängt aber von der Qualifikation und der Tätigkeit ab. Damit der Freelancer Job rechtlich einwandfrei ist, muss beim Finanzamt eine Steuernummer beantragt werden.

Zum Stundenlohn: Ich selbst berechne zur Zeit 100€ brutto für eine Dienststunde von Webdesign oder SEO Beratung von mir. Die meisten Kunden bestellen ihre Website WordPress Pflege oder ein neues Webdesign bei mir. Dazu kommen oft Dienstleistungen für SEO oder Marketing für Start Ups. Sowas berechne ich anhand meines derzeitigen Auftragsvolumens und wie viel ich verdienen würde, wenn ich mich mit anderen Projekten von mir beschäftige. Zum Anfang wird dieser Betrag natürlich bei dir weitaus kleiner sein. Doch mit der Zeit wird dieser je nach Qualifikation und Auslastung immer mehr steigern.

Weitere gute Freelancer Jobs:

  • Webdesigner
  • Grafiker
  • Content Marketing Manager
  • Office Manager
  • VA
  • SEO
  • Online Marketer
  • Conversion Rate Optimizer
  • Domain Reseller

Mit Fotografie Geld verdienen

Wenn du eine einigermaßen professionelle Kamera zu Hause hast, ein gutes Auge hast und gerne fotografierst, könntest du diese Leidenschaft zu deinem Beruf machen. Oder nebenbei etwas extra verdienen.

Menschen, die Blogbeiträge veröffentlichen sind ständig auf der Suche nach passenden Bildern. Genauso gesucht werden allgemeine Bilder für die Website oder auch für Print-Materialien. Jedes Thema braucht sein passendes Bild.

Mach dir diese Notwendigkeit zu Nutzen und melde dich bei Fotodatenbanken an. Wie genau das funktioniert, worauf du achten musst und weitere Details findest du im folgenden Artikel zum Geld verdienen mit Fotografie.

Geld verdienen mit Dropshipping

Dropshipping

Beim Dropshipping hast du als Verkäufer keinen direkten Kontakt mit den Produkten. Du brauchst also kein Lager und musst so gut wie nicht in Vorleistung gehen. Das geringe Risiko bietet sich an, um sich auszuprobieren und online Geld zu verdienen.

Im nachfolgenden Artikel erfährst du mehr über die drei verschiedenen Parteien beim Dropshipping, du lernst, wie du Schritt für Schritt vorgehst, was die Verdienstmöglichkeiten, sowie Vor- und Nachteile sind.

Geld verdienen mit Amazon FBA

Geld verdienen AmazoN FBA

Wenn du schon etwas mehr zum Thema online Geld verdienen recherchiert hast, ist dir bestimmt der Begriff Amazon FBA bereits untergekommen. Die Handelsplattform Amazon verkauft, wie du sicher weißt, nicht nur ihre eigenen Produkte, sondern gibt auch anderen Verkäufern die Chance Produkte über Amazon zu verkaufen. 

Wie genau das funktioniert, wie du mit Amazon FBA erfolgreich bist und wie du überzeugst, erfährst du im detaillierten Artikel zu Amazon FBA.

3. Stufe: Dauert am längsten - Passives Einkommen

content

Geld verdienen mit dem eigenen Ebook

Bücher schreiben war nie so einfach wie heute. Du brauchst keinen Verlag mehr, um dein Buch zu veröffentlichen. Eine digitale Version deines Buches kann ganz einfach per EBook-Reader, am PC oder Smartphone gelesen werden.

Geld verdienen mit digitalen Produkten

Neben Ebooks gibt es noch eine ganze Reihe anderer digitaler Produkte, die du online verkaufen kannst, um passives Einkommen zu generieren. Dazu gehören z.B. Videos bzw. Videokurse, Audiodateien, Apps und noch viel mehr.

Wenn du mehr über diese beiden Option lernen möchtest, lies dir den 2. Teil des Artikels durch.

Geld verdienen mit Affiliate Marketing

Beim Affiliate Marketing empfiehlst du deinen Website-Besuchern oder Followern bestimmte Produkte oder Diensteistungen und erhältst bei Verkauf dieser eine Provision. In bestimmten Fällen erhältst du auch schon eine Provision, wenn sich jemand für den Newsletter des Unternehmens anmeldet oder eine bestimmte Werbung anklickt. 

Als Anfänger in dem Bereich nutzt du am besten zunächst bestimmte Partnerprogramme. Diese geben dir alle Informationen und die entsprechenden Links, die du nutzen musst, um bei erfolgreicher Empfehlung tatsächlich Geld zu verdienen. 

Welche Partnerprogramme du nutzen kannst und was deren Vor- und Nachteile sind, erfährst du im großen Ratgeber zum Geld verdienen mit Affiliate Marketing.

Geld verdienen mit Nischenseiten

Geld verdienen Nischenseiten

Eine Nischenseite ist eine Website, die sich auf ein ganz bestimmtes Thema spezialisiert. Als Inhaber der Seite bist du Experte dieser speziellen Nische und hast somit einen Vorteil gegenüber den größeren, allgemeineren Unternehmen. 

Du erstellst regelmäßig Inhalte auf dieser Seite und optimierst diese für Suchmaschinen, so dass möglichst viele Menschen auf deine Seite finden. Um deine Seite zu monetarisieren, bietest du Produkte passend zu deiner Nische an, die andere Unternehmen verkaufen und du eine Kommission verdienst. 

Für eine Schritt-für-Schritt Anleitung zur Erstellung einer Nischenseite, findest du hier.

Geld verdienen mit Aktien

aktien

Eine weitere interessante Möglichkeit, um ein zusätzliches Einkommen zu schaffen sind Aktien. Mit den richtigen Aktien kann man ein passives Einkommen schaffen, das regelmäßig zur Verfügung gestellt werden kann. Allerdings muss man dazu risikobereit sein.

Aktien und Fonds sind heute gefragt wie nie. Hier muss man nicht unbedingt ein paar Tausend Euro investieren, um einen Profit zu machen. Auch schon Kleinbeträge von einigen Hundert Euros kann dazu führen, dass ein Einkommen möglich ist. Auch Dinge wie Dow Jones oder Dax können eine gute Investitionsmethode sein.

Bei Aktien sollte man aber nicht blindlings kaufen, sondern sich vorab mit dem Thema beschäftigen. Nicht nur das Internet ist voll von Informationen rund um das Thema Aktien, auch Bankarbeiter oder andere Investoren können Tipps zum richtigen Umgang mit Aktien geben.

Geld verdienen als Influencer

weiterempfehlung

Unternehmen setzen in der heutigen Zeit auf Mundpropaganda. Das bedeutet, sie wollen Neukunden gewinnen, indem sie Bestandskunden zur Werbung animieren. Die Unternehmen geben dafür nicht nur kostenlose Produkte frei, sondern bieten sogar Geldprämien an. Das nennt sich Freundschaftswerbung.

In diesem Fall bekommt der werbende Kunde eine Geldprämie und der geworbene Kunden kann von günstigen Preisen profitieren. In einigen Fällen erhält der geworbene Kunde auch eine kleine Geldprämie. Grundsätzlich reicht dafür ein Klick vollkommen aus. Per Mail oder WhatsApp können Links verschickt werden.

Sobald der Freund auf den Link klickt zählt er als Neukunde und eine Prämie von bis zu 50 Euro sind möglich. Bei einem großen Freundes- oder Bekanntenkreis kann man mit der Freundschaftswerbung ein paar Hundert Euro im Monat verdienen. Allerdings ist das keine Möglichkeit, um dauerhaft ein Zusatzeinkommen zu erhalten.

Influencer wirst du auf Kanälen wie Instagram, Twitch, YouTube oder als Podcaster.

Geld verdienen mit Podcasts

Hörst du vielleicht selbst schon regelmäßig Podcasts, aber wusstest noch nicht, dass sich damit auch Geld verdienen lässt? Um dies möglich zu machen, ist allerdings jede Menge Zeit und Arbeit im Voraus in den Podcast zu stecken. Denn du brauchst erst einmal Hörer, um am Ende Geld verdienen zu können.

Wenn du bereit bist, diese Zeit zu investieren, dann lies dir unbedingt den detaillierten Post darüber durch, wie du mit Podcasts Geld verdienen kannst.

Geld verdienen mit Twitch

Spielst du gerne? Dann ist Twitch für dich eine tolle Option, um mit dieser Leidenschaft online Geld zu verdienen.

Twitch ist eine Website auf der Live-Streams von Videospielen gezeigt werden, um Spielfortschritte und Erfolge mit anderen Nutzern zu teilen. Dabei geht es um normale Computer-Spiele, aber auch Spiele auf Konsolen, wie der PlayStation oder Xbox.

Wie das Ganze tatsächlich funktioniert, kannst du im Ratgeber zum Thema Geld verdienen mit Twitch nachlesen.

Geld verdienen mit Youtube

youtube interface

Das sich auch mit Youtube Geld verdienen lässt, hast du sicher schon einmal gehört. Aber was sind die Voraussetzungen dafür? Wie viele Abonennten brauche ich? Wie vermarkte ich meinen YouTube Channel? Welche Themen lassen sich am besten vermarkten? Und wie viel Einnahmen kann ich eigentlich tatsächlich generieren?

All das findest du im Beitrag Geld verdienen mit Youtube heraus.

Geld verdienen mit Instagram

instagram

Zu guter Letzt kommen wir noch zur aktuell sehr beliebten Plattform Instagram. Auch hier gibt es verschiedene Möglichkeiten Geld zu verdienen. Absolute Grundvoraussetzung ist hierbei eine gewisse Reichweite, diese ist abhängig vom Thema. Je beliebter das Thema ist und je mehr andere Instagramer dieses Thema für sich nutzen, desto höher sollte die Reichweite sein. 

Bei den Einnahmequellen, die du via Instagram erzielen kannst, unterscheidet man zwischen direkten und indirekten Einnahmen. Welche das genau sind, erfährst du im Artikel zum Thema Geld verdienen mit Instagram.

Häufig gestellte Fragen

Wenn du gar keine Vorkenntnisse hast, empfehle ich dir zum Anfang die Möglichkeiten aus Stufe 1. Probiere aber, so schnell wie möglich auf Stufe 2 aufzusteigen. Damit kannst du am sichersten dein Einkommen generieren. Als Nebenjob empfehlen sich auch sehr die Möglichkeiten aus Stufe 3.

Möglichst schnell verdienst du Geld mit allen Ideen auf Stufe 1 und 2. Jedoch wirst du weitaus weniger mit den Stufe 1 Jobs verdienen. Dafür brauchst du aber keinerlei Qualifikation und kannst sofort mit starten.

Dafür empfehle ich alles aus Stufe 2 und 3. Als Freelancer kannst du derzeit immer an gute Jobs kommen. Denn digitale Fertigkeiten sind sehr gefragt. Am sichersten ist jedoch passives Einkommen. Da du hier sehr langfristig Einkommen aufbaust und ein sicheres Polster hast.

Wie erwähnt ist hier alles aus Stufe 1 zu empfehlen. Du kannst Online Umfragen ausfüllen oder auch Werbung anschauen auf deinen Smartphone oder auch mit Apps wie Appjobber und Microjobs Geld verdienen. Ebenfalls kannst du als Produkttester sehr schnell starten.

Als Freelancer kannst du viele Dienstleistungen anbieten. Nur einige Beispiele hier wären Webdesigner, Grafiker, Content Manager, Virtual Assistent, SEO, Online Marketer oder Domain Reseller. Mehr Ideen findest du weiter oben.

Ganz ohne Arbeit wirst du auch online kein Geld verdienen. Du kannst mit Ideen auf Stufe 3 langfristig etwas aufbauen, um irgendwann nicht mehr arbeiten zu müssen. Jedoch ist der Weg bis dahin auch der schwierigste.

Aktives Einkommen generierst du, indem du aktiv deine Zeit gegen Geld tauschst. Somit kannst du mit deinen Fähigkeiten immer aktives Einkommen erhalten.

Passives Einkommen generierst du, wenn du nicht aktiv deine Zeit gegen Geld tauschst. Du baust online Systeme auf, die für dich arbeiten und sozusagen im Schlaf für dich Geld verdienen.

Hier empfehle ich alles aus Stufe 3. Weil du hier passives Einkommen aufbaust und solltest du mal 1 Woche keine Zeit dafür haben, ist es nicht so schlimm. Außerdem ist der Jobwechsel hier leicht zu schaffen. Solltest du durch passives Einkommen mehr verdienen als in deinen derzeitigen Job, dann lohnt sich der Umstieg.

Dann schreibe mir einfach unten in die Kommentare. Allgemeine Fragen werde ich hier beantworten und falls du eine ganz genaue Beratung möchtest, dann schreibe mir einfach eine Mail oder unten in das Kontaktformular.

Ich selbst empfehle zum Anfang, als Freelancer zu starten und immer wenn du freie Kapazitäten hast, an ein Projekt für passives Einkommen zu basteln. Somit hast du ein sehr sicheres und langfristiges Einkommen und dein Umsatzpotenzial wird nicht gedrosselt.

Mein Fazit

 

Egal für was du dich entscheidest. Es gibt heutzutage viele Möglichkeiten Online sein Geld zu verdienen.

Hast du noch Fragen? Dann schreibe Sie mir in die Kommentare. Ich werde dir persönlich darauf antworten.

War der Artikel hilfreich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen 4,50 von 5)
Loading...