Mit Amazon FBA Geld verdienen - So geht´s

amazon fba geld verdienen

Du willst ein eigenes Produkt erstellen und es deutschlandweit verkaufen? Es war noch nie so einfach wie heute! In dieser Anleitung erkläre ich dir: Wie du gerade als Anfänger mit Amazon FBA sehr gutes Geld verdienen kannst.

Die bekannteste Onlineplattform der Welt ist Amazon. Amazon bietet mit dem Amazon FBA eine gute Möglichkeit, um mit wenig Aufwand Online Geld zu verdienen. Grundvoraussetzung ist Motivation, ein Produkt und der Wille Online Geld zu verdienen. Die aufwendigen Aufgaben übernimmt dabei Amazon FBA.

Du musst dich im Endeffekt nur um ein Produkt und die Werbung kümmern. Allerdings ist auch das nicht so einfach, denn hier steckt die Arbeit. Amazon FBA kann wirklich jeder nutzen, der ein Produkt verkaufen möchte. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Was ist Amazon FBA?

Seit einigen Monaten geistert der Begriff Amazon FBA durch die Onlinebranchen. Amazon FBA bedeutet Fulfillment by Amazon, auf deutsch also Erfüllung durch Amazon. Amazon ist eine bekannte Onlineplattform, auf der nicht nur das Unternehmen selber Produkte verkauft, sondern auch anderen Händlern und Verkäufern die Möglichkeit bietet, ihre Produkte und Dienstleistungen anzubieten.

Damit andere Händler ihre Waren und Dienstleistungen anbieten können, müssen sie ein Händlerkonto anlegen und dann kann das Verkaufen schon beginnen. Amazon ist so groß, dass immer mehr Händler die Plattform für sich nutzen wollen. Dabei bietet Amazon ein Fullservice an, der sogar das Listing beinhaltet. Amazon übernimmt alle Aufgaben der Logistik und der Händler braucht sich darum nicht kümmern, von der Warenlagerung über das Verpacken bis hin zur Retourenabwicklung.

Der Händler braucht sich nur noch um relevante Themen kümmern, die sind

  • das Erstellen der Produktlistings
  • das Marketing
  • den Erwerb der Produkte
  • die Versendung an Amazon
  • die Rechnungsstellung

Durch diese Möglichkeiten, die Amazon FBA bietet kannst du dich auf die wichtigen Dinge konzentrieren und das Unternehmen von überall führen. Viele Arbeitsschritte können automatisiert werden und du brauchst nicht viel Arbeit zu investieren.

 

Mit dem richtigen Produkt zum Erfolg

Damit du mit Amazon FBA Online Geld verdienen kannst, muss du zuerst ein gutes Produkt haben, das du verkaufen kannst. Damit du gut Geld verdienen kannst, muss das Produkt ein paar grundlegende Kriterien erfüllen.

  1. Das Produkt sollte nicht mehr als 20 Euro kosten. Das ist überschaubarer Startpreis für dein Business und von allen potentiellen Kunden bezahlbar.
  2. Das Produkt sollte handlich und leicht sein, damit die Kosten für Lagerung und Lieferung gering bleiben.
  3. Das Produkt sollte gut verarbeitet sein, um Retouren weitgehendst zu vermeiden.
  4. Das Produkt muss gefragt sein und trotzdem mit wenig Konkurrenz rechnen müssen.
  5. Das Produkt sollte kostengünstig importiert werden, damit genug Gewinn am Ende bei dir hängen bleibt.
  6. Du solltest dich mit dem Produkt gut auskennen, damit du eine eigene Marke kreieren kannst, besser Werbung schaltest und somit mehr verkaufen kannst.

 

Los gehts:

Online Geld verdienen mit Amazon FBA funktioniert nur mit einem guten Produkt. Ideal ist ein Produkt, das die vorhandenen Produkte verbessern kann. Zur Suche bietet sich der Amazon-Marktplatz an, auf dem schon viele Produkte verkauft werden. Die Qualität kann mit Sicherheit in vielen Bereichen noch verbessert werden und da kommt dein potentielles Produkt zum Einsatz.

Allerdings kannst du auch nach Produkten suchen, die im Ausland gut laufen und diese dann imporieren. Bist du schnell und hast etwas gefunden, dann kannst du für die Einführung auf dem deutschen Markt sorgen und dir somit ein gutes Einkommen sichern.

Das Suchen nach einem passenden Produkt wird viel Zeit in Anspruch nehmen. Aber mit der Zeit wirst du schnell den Dreh raushaben. Mit der Zeit wird dein Sortiment mehr und mehr und somit beginnt auch dein Einkommen zu steigern.

 

Hersteller finden

Nachdem du ein Produkt gefunden hast, dass du bei Amazon FBA verkaufen möchtest, geht es an die Herstellersuche. Im Grunde gibt es bei der Herstellersuche zwei Möglichkeiten, das lokale Sourcing und das globale Sourcing.

Das lokale Sourcing bezieht sich in der Regel auf eine deutsche Produktion. Hier sind keine Sprachbarrieren vorhanden, eine schnelle Lieferung kann gewährleistet werden, aber auch die Preise sind entsprechend hoch.

Beim globalen Sourcing ist die Sprachbarriere teilweise sehr hoch. Aber die Produktionskosten sind dafür viel günstiger. Zudem werden hohe Stückzahlen angeboten, die für einen guten Gewinn stehen. Hier ist meist die Qualität nicht so gut, wie bei den Produktionsstätten in Deutschland. Dafür sind die Kosten viel geringer.

 

Der Versand von Amazon

Um mit Amazon FBA Online Geld zu verdienen spielt der Versand eine wichtige Rolle. Für dein ausgesuchtes, hergestelltes Produkt stellt Amazon zuerst eine Lagerkapazität zur Verfügung. Zudem kümmert sich Amazon um alle anfallenden Versandprozesse, von der Verpackung über die Lieferung bis hin zur Retoure.

Diese Dienstleistung ist der größte Vorteil des Amazon FBA. Du kannst deine Produkte versandkostenfrei anbieten, denn du hast weder Lager- noch Lieferkosten.

Damit deine Kunden schneller an ihre Waren kommen, kannst du die Möglichkeit für Amazon-Prime geben. Einige Waren können dann am gleichen Tag versendet werden und der Kunde bekommt seine Produkte direkt am kommenden Werktag. Diese Möglichkeit wird heute von vielen Kunden genutzt.

 

Die Kosten von Amazon FBA

Die ersten Kosten kommen erst dann auf dich zu, wenn du deine Produkte zum Versandzentrum von Amazon liefern lassen musst. Dabei kostet nicht nur der Versand etwas, sondern auch die Einlagerung.

Amazon hat Preistabellen, die zeigen, was für Kosten auf dich zukommen. Die unterscheiden sich anhand der Größe, des Ziellandes und der Produktart.

Die Einlagerung ist ein wenig komplizierter, denn hier werden die Kosten anhand der Kubikmeter berechnet. Je größer und schwerer das Produkt somit ist, desto höher sind auch die Einlagerungskosten.

 

Überzeuge die Kunden durch Listing

Bei Amazon FBA können sich die potentiellen Kunden das Produkt nicht genau anschauen. Aber es gibt die Möglichkeit durch das richtige Listung zu überzeugen. Das Listing wird durch einige Faktoren beeinflußt, die nachfolgend aufgelistet und erklärt werden.

  1. Bilder, Bilder Bilder!

Damit die Kunden auf dein Produkt aufmerksam werden, solltest du dich um professionelle und aussagekräftige Bilder bemühen. Sie sind der bedeutendste Teil beim Listing. Die potentiellen Kunden entscheiden zuerst nach den Bildern und schauen dann erst auf die Reviews und den Preis.

Das erste Bild ist am wichtigsten, denn beim Scrollen sieht der Kunde das Bild zuerst. Anhand des ersten Eindrucks entscheidet er, ob er sich die anderen Bilder anschaut.

  1. Aufmerksamkeit erzeugen im Titel

Der Kunde schaut sich auf den zweiten Blick immer den Titel des Produkts an. Der Titel sollte aus mehreren Teilen bestehen. Zuerst ist ein Wort wichtig, dass die Qualität beschreibt. Anschließend kommt eine Kurzbeschreibung des Produkts und dann die Marke.

  1. Vertrauen aufbauen durch gute Kundenbewertungen

Die meisten potentiellen Kunden schauen sich auch die Reviews an. Reviews sind die Bewertungen von bisherigen Kunden. Grundsätzlich solltest du immer mehr Bewertungen aufweisen wie deine Konkurrenz. Zudem sollten die Produkte mindestens mit vier Sternen bewertet sein.

  1. Nutzen klar machen durch Bullet Points

Eyecatcher sind das A und O. Sie regen die Aufmerksamkeit an und sollten immer in Großbuchstaben geschrieben werden. Einzelne Wörter, die eine Kurzbeschreibung des Produkts präsentieren sind wichtig.

  1. Sinnvolle Produktbeschreibung

In der Regel werden die meisten Produktbeschreibungen nicht wirklich gelesen. Aber es gibt immer Kunden, die sich die Beschreibungen genau anschauen. Eine gute Produktbeschreibung sollte immer mit einer Frage beginnen und auf Warum, Wie und Was eingehen.

  1. Preis

Zum Schluss spielt der Preis eine wichtige Rolle. Die meisten Käufer achten immer auf einen guten Preis. Bei einem zu günstigen Preis kann der Kunde abgeschreckt werden, denn er glaubt, dass die Qualität nicht stimmt. Bei einem zu hohen Preis denkt er, dass er abgezockt wird. Zudem musst du deine Konkurrenz nicht immer unterbieten, um zu verkaufen.

Beginne mit einem niedrigen Preis und erhöhe den Preis einmal in der Woche um 1 Euro. Du wirst schnell erkennen, wenn Kunden nicht mehr kaufen und dann kannst du den Preis endgültig anpassen.

Achtest du auf die Informationen und Ratschläge, dann kannst du mit Amazon FBA Online Geld verdienen und dir ein gutes Einkommen erwirtschaften, ohne dass du viel investieren musst.

Jetzt bist du dran…

Ich würde gerne deine Erfahrungen hören:
Hat dir der Beitrag gefallen oder hast du noch eine Frage?

Egal was, lass es mich wissen und schreibe unten deinen Kommentar.

Ich werde dir persönlich darauf antworten.